29. - 31. 07. 2016 - Die 10. Annaberger Steinmetztage

Der Lotterhof zu Geyer
Dieser ehemalige Lehnshof wurde erstmalig im Jahre 1510 als „Rittergut Geyersberg“ urkundlich erwähnt. Nach dem Erwerb durch Hieronymus Lotter, den Baumeister des „Alten Rathauses“ von Leipzig und der Augustusburg der ebenso ein führender Bergbauunternehmer in Geyer war, erfuhr das Gut im Jahre 1566 eine bauliche Vergrößerung und erhielt den Namen „Lotterhof“. Hieronymus Lotter verstarb am 22. Juli 1580 auf seinem Hof im Alter von 83 Jahren.
Der Verein "Kulturmeile Geyer - Tannenberg" hat es sich zur Aufgabe gemacht dieses altehrwürdige Gebäude vor dem Verfall zu schützen und ihm eine neue Nutzung zu kommen zu lassen.
Seit 2012 konnte unser Unternehmen jährlich einen Beitrag dazu leisten, der maroden Bausubstanz wieder zu altem Glanz zu verhelfen. So wurden von uns die Tür- & Fenstergewände nach historischem Vorbild wiederhergestellt.
Altar der Alten Lateinschule zu Wittenberg
Die lutherische Kirche der Missouri Synode saniert anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 die alte Lateinschule zu Wittenberg. (The Wittenberg Project) Sie schafft dort ein Haus der Begegnung, ausgestattet mit Übernachtungs-, Studien- und Tagungsräumen, sowie einer Kapelle.
Im Jahre 2015 konnten wir in Zusammenarbeit mit dem Holzbildhauer Hartmut Rademann aus Schwarzenberg einen Altar und einen Taufstein für diesen Andachtsraum fertigen. Das Design des Altarraumes und des Taufbeckens stammt von Herrn Rademann. Wir als Fachmänner für Naturstein übernahmen das Anfertigen und Aufstellen des Altars und des Taufbeckens.